Das Kloster der Agia Napa
Deutsch
Das Kloster der Agia Napa
Das Kloster der Agia Napa

Das bezaubernde mittelalterliche Kloster der Agia Napa steht in der Mitte des Dorfes und wurde um das Jahr 1500 n. Chr. in der Form eines mittelalterlichen Kastells gebaut.

Das Kloster wurde zum Teil unterirdisch errichtet. Es ist in den Fels hineingehauen und von einer hohen Mauer umgeben. Es ist der „Heiligen Jungfrau der Wälder“ geweiht. Der Name stammt von dem antiken griechischen Wort für ‚waldiges Tal‘ (‚napa‘) ab und hat seine Wurzeln in der ehemaligen Topografie der Region.

Das Kloster wurde 1950 restauriert und 1978 zu einem wichtigen ökumenischen Konferenzzentrum gemacht, das Kirchen auf ganz Zypern und im Nahen Osten dient.

Nach der Wiedereinsetzung des Heiligen Metropoliten von Constantia-Ammochostos (Famagusta) im Jahr 2007 kam das Kloster unter dessen Verwaltung. Das Amt des Metropoliten bezeichnet einen Oberbischof, der einem Verbund von Bistümern vorsteht und seinen Sitz in einer Provinzhauptstadt (Metropolis) hat.

Im Jahr 1994 wurde südwestlich des Klosters eine neue, ebenfalls der Heiligen Jungfrau geweihte Kirche errichtet.

Die alte Platane vor dem Südtor ist angeblich über 600 Jahre alt.

Kloster von Agia Napa - Audio-Führung

Bezirk: Ammochostos
Adresse: Agia Napa
GPS-Koordinaten: Lat: 34.989202 Lon: 33.999746
Kontakt: Telefon: +357 23 722 584; Fax: +357 23 721 284
Öffnungszeiten: Im Winter täglich: 09:00 - 15:00 Uhr.
Im Sommer täglich: 09:00 - 21:00 Uhr.
Wann: Das ganze Jahr über.
An gesetzlichen Feiertagen geschlossen.
Eintrittspreis: Kostenlos (Spenden werden dankbar entgegen genommen).
  Die Öffnungs- und Schließzeiten sowie der Eintrittspreis können sich ohne Vorankündigung ändern. Besuchern wird daher empfohlen, sich im Vorfeld zu informieren.

 

Newsletter

Name
Please provide your Name

EMAIL
Please provide your email

Invalid Input