Lefkosia (Ncosia) - Asinou Fahrradrouten
Deutsch
Sie sind hier:Startseite»Zypern entdecken»Natur»Radsport»Lefkosia (Ncosia) - Asinou Fahrradrouten
Lefkosia (Ncosia) - Asinou Fahrradrouten
Lefkosia (Ncosia) - Asinou Fahrradrouten

Diese 83 Kilometer lange Strecke führt vom Stadtrand Lefkosias (Nicosias) zum Adelfoi-Wald und vorbei an der frühbyzantinischen Kirche der Panagia Phorbiotissa von Asinou.

Ausgangspunkt ist die Kreuzung am Rande von Lakatamia. Von dort aus führt die Strecke etwa 0,5 Kilometer nach Westen, bevor sie auf die Lakatamia-Radstrecke am Ufer des Pediaios trifft. Die Strecke endet auf der Agios Georgios Street, wo sie in westlicher Richtung zu den Ampeln an der Straße zwischen Nikosia und Palaichori abbiegt. Fast direkt gegenüber den Ampeln liegt die Straße nach Agioi Trimithias, Palaiometocho und Meniko.

Von Meniko aus folgt die Strecke einem Pfad, bevor sie die asphaltierte Straße unmittelbar außerhalb von Kato Moni erreicht. Von dort aus ist im Südosten der Mitsero-Steinbruch und im Südwesten das Troodos-Gebirge zu sehen. Von Kato Moni führt die Strecke weiter Richtung Norden auf der Straße zwischen Peristerona und Platanistasa entlang. Nach einem kurzen Anstieg biegt die Strecke rechts nach Agia Marina ab. Von dort geht es weiter nach Agios Georgios und vorbei am Picknickplatz von Kapoura und den Dörfern Kannavia und Spilia. Am Ortseingang von Spilia führt ein Pfad nach rechts in Richtung Asinou und in das Gebiet, in dem die EOKA-Bewegung (die „Nationale Organisation zyprischer Kämpfer“) während des Zypernkonflikts am aktivsten war. Der Pfad führt dann 23 Kilometer nach Norden durch den Adelfoi-Wald bis zur frühbyzantinischen Kirche der Panagia Phorbiotissa von Asinou. Eine alternative Strecke nach Asinou ist der 9 Kilometer lange Waldweg kurz hinter dem Picknickplatz von Kapoura in westlicher Richtung.

Etwa 3 Kilometer hinter Asinou, immer der asphaltierten Straße entlang, liegt das Dorf Nikitari. Von dort weisen Schilder den Weg über die Dörfer Vyzakia und Orounta zurück nach Nicosia. Dieser Teil der Strecke ist nicht asphaltiert. Von Orounta führt der Weg nördlich zur Straße zwischen Peristerona und Platanistasa, in Richtung Kato Moni und zurück nach Nicosia. Eine alternative und weniger komplizierte Strecke zurück nach Nicosia führt über die Dörfer Orounta und Peristerona, entlang der Hauptstraße zwischen Nicosia und Morfou.

Ausgangspunkt: Höhenfreie Kreuzung bei Agios Mamas
Ziel: Asisou
Gesamtstrecke: 83 Kilometer
Höhenunterschied: 975 meter
Schwierigkeitsgrad: Schwer. Durchschnittliche Steigung von 2% und max. 5%. Erfordert ein Mountainbike mit 21 Gängen.
Straßenbedingungen: Eine Kombination aus asphaltierten und nicht asphaltierten Straßen.

 

Newsletter

Name
Please provide your Name

EMAIL
Please provide your email

Invalid Input