Avgorou dorf
Deutsch
Sie sind hier:Startseite»Zypern entdecken»Dörfer»Avgorou dorf
Avgorou dorf
Avgorou dorf

Das Dorf Avgorou im Bezirk Ammochostos (Famagusta) ist eines der sog. roten Dörfer von Famagusta, die landläufig als Kokkinochoria bezeichnet werden und berühmt sind für ihre Agrarerzeugnisse. Als Bauerndorf baut Avgorou köstliche Kartoffeln, aromatisches Gemüse und saftige Zitrusfrüchte an, die aufgrund der mineralreichen und unverwechselbar roten Erde hier wunderbar gedeihen.

Das Dorf hat eine historische Vergangenheit und wurde nach den Bädern von König Evagoras benannt, dem König des antiken Stadtkönigreichs Salamis. Archäologische Funde, die in der Region zutage gefördert wurden, lassen sich bis in die dritte Periode der Spätbronzezeit zurückdatieren. Avgorou besitzt eine Vielzahl interessanter, alter Gebäude und historischer Kirchen, darunter die Kirche der Apostel Petrus und Paulus und das Kloster des Agios Kendeas.

Zu Ehren der Heiligen werden jedes Jahr zwei religiöse Feste gefeiert. So wird am 29. Juni der Apostel Petrus und Paulus, und am 6. Oktober dem Heiligen (Agios) Kendeas gedacht. Besucher sind bei den traditionellen Festlichkeiten mit Ständen, Unterhaltung sowie Speis und Trank aus der Region jederzeit herzlich willkommen.

Interessant sind auch das ethnografische Museum, in dem das Alltagsleben der Dorfbewohner in der Vergangenheit nachgezeichnet wird, sowie das jährlich im Juli stattfindende Kartoffelfest von Avgorou, bei dem die gute Ernte des berühmtesten Agrarerzeugnisses des Dorfes gefeiert wird.

Newsletter

Name
Please provide your Name

EMAIL
Please provide your email

Invalid Input