2. lokaler Pilgerweg in Lefkosia (Nicosia)
Deutsch
Sie sind hier:Startseite»Zypern entdecken»Kultur & Religion»Pilgerwege»2. lokaler Pilgerweg in Lefkosia (Nicosia)
2. lokaler Pilgerweg in Lefkosia (Nicosia)
2. lokaler Pilgerweg in Lefkosia (Nicosia)

Der zweite Pilgerweg in Lefkosia (Nicosia) führt durch den Großraum Nicosia und beginnt in Peristerona, genauer gesagt an der Kirche der Agion Varnavas und Ilarionas. Das Hauptmerkmal dieser Kirche sind ihre fünf Kuppeln. Von ihren Fresken konnten leider nur wenige aus dem 12. und 15. Jahrhundert erhalten werden. Etwas weiter südlich liegt die Kirche der Agia Varvara, die im 16. Jahrhundert unter der venezianischen Herrschaft errichtet wurde.

Die nächste Station ist die Kirche der Panagia tis Asinou in Nikitari, eine der zehn Kirchen, die in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurden. Der Pilgerweg verläuft weiter durch Galata, wo sich die Kirche der Panagia tis Podithou befindet, die ebenfalls auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht. Auch die nächste Station auf dem Pilgerweg befindet sich in Galata: die Kirche des Erzengel Michael oder Theotokos. Weiter geht es zur Kirche des Agios Sozomenos, die zur Aufnahme in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes vorgeschlagen wurde. Die letzte Station auf dem Pilgerweg ist die Kirche des Agios Nikolaos tis Stegis aus dem 10. Jahrhundert, die zu den zehn Kirchen gehört, die bereits auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes stehen.

Gesamtlänge des Pilgerwegs: 149 km.

Newsletter

Name
Please provide your Name

EMAIL
Please provide your email

Invalid Input