1. lokaler Pilgerweg in Pafos (Paphos)
Deutsch
Sie sind hier:Startseite»Zypern entdecken»Kultur & Religion»Pilgerwege»1. lokaler Pilgerweg in Pafos (Paphos)
1. lokaler Pilgerweg in Pafos (Paphos)
1. lokaler Pilgerweg in Pafos (Paphos)

In der Region Pafos (Paphos) befinden sich viele sakrale Monumente. Die erste Station auf diesem Pilgerweg ist die paläochristliche Kathedrale der Chrysopolitissa in Kato Paphos.

Ihre Verbindung zum Apostel Paulus macht die Kathedrale zu einem äußerst sehenswerten Ort, denn sie beherbergt die Säule, an der der Apostel Paulus einer Überlieferung zufolge festgebunden und ausgepeitscht wurde.

In Peristerona ist das Kirchenmuseum im Erzbistum von Arsinoe untergebracht und beherbergt Ikonen und Messgewänder sowie andere Objekte aus den Dörfern der Umgebung. Die Kirche der Agia Kyriaki wurde auf dem Südschiff der zerstörten paläochristlichen Basilika der Chrysopolitissa errichtet.

In der Diözese Paphos befindet sich das byzantinische Museum, dessen Sammlung sich gut mit der der Erzbischof-Makarios-III.-Stiftung vergleichen lässt. In Geroskipou steht die zweite Fünfkuppelkirche Zyperns, die bedeutende Fresken beherbergt und der Αgia Paraskevi geweiht ist. In Acheleia besuchen Sie die  Kirche des Agios Theodosios mit ihren ebenfalls bedeutenden Fresken aus dem 13. Jahrhundert, von denen eines die Apostel Petrus und Paulus zeigt. Auf einem Portrait sind außerdem die Stifter zu sehen.

Der Pilgerweg führt Sie anschließend zur Kirche der Panagia tis Katholikis in Kouklia, der Einsiedelei ‚Palaio Egkleistro‘ in Souskiou und endet schließlich in Pano Archimandrita bei der Einsiedelei des Agion Pateron.

Gesamtlänge des Pilgerwegs: 53 km.

Newsletter

Name
Please provide your Name

EMAIL
Please provide your email

Invalid Input