Das mittelalterliche Kastell von Lemesos (Limassol)
Deutsch
Sie sind hier:Startseite»Zypern entdecken»Kultur & Religion»Sehenswürdigkeiten & Monumente»Das mittelalterliche Kastell von Lemesos (Limassol)
Das mittelalterliche Kastell von Lemesos (Limassol)
Das mittelalterliche Kastell von Lemesos (Limassol)

Das mittelalterliche Kastell von Lemesos (Limassol) befindet sich über dem alten Hafen im Herzen der Altstadt. Der Legende nach hat Richard Löwenherz Berengaria von Navarra am 12. Mai 1191 hier zur Frau genommen und sie noch am selben Tag zur Königin von England gekrönt. Die Wehrmauern des Kastells sind von besonderem archäologischen Interesse, da sie vermutlich zu den Überresten einer noch größeren Festung gehören.

Wann genau das Kastell gebaut wurde, ist nicht bekannt. Laut des Geschichtsschreibers Etienne de Lusignan wurde es im Jahr 1193 von Guido von Lusignan (frz.: Guy de Lusignan), dem Gründer des Hauses Lusignan, gebaut. Die erste offizielle Erwähnung des Kastells stammt allerdings aus dem Jahr 1228, als sich Friedrich II. von Deutschland in die Angelegenheiten Zyperns einmischte.

Das Kastell war im Laufe der Jahre das Angriffsziel vieler Eindringlinge und erlitt während der Erdbeben von 1567 und 1568 weitere Schäden. Die Osmanen bauten es schließlich im Jahr 1590 in der Form wieder auf, in der es auch heute noch zu sehen ist. Das ursprüngliche Kastell war größer als das neuere Kastell, das einige Teile der ehemaligen Anlange umfasst, darunter die beiden länglichen Hallen im Erdgeschoss. Unter der östlichen Halle befindet sich ein Untergeschoss mit Zellen, das bis 1950 als Gefängnis genutzt wurde. Das Kastell beherbergt heute das Mittelaltermuseum Zyperns.

Bezirk: Lemesos
Adresse: Richard & Berengaria Street, in der Nähe des Alten Hafens
GPS-Koordinaten: Lat: 34.6722 Lon: 33.04163
Kontakt: Telefon: +357 25 305 419
Öffnungszeiten: Montag - Samstag: 09:00 - 17:00 Uhr.
Sonntag: 10:00 - 13:00 Uhr.
Wann: Das ganze Jahr über.
An gesetzlichen Feiertagen geschlossen.
Eintrittspreis: €4,50
Geführte Gruppen mit mehr als 10 Personen erhalten einen Nachlass von 20% auf den Eintrittspreis.
Spezielle Eintrittskarten, die für alle Museen und antiken Monumente gelten, sind bei der zyprischen Altertumsverwaltung erhältlich: Tageskarte (1 Tag): €8,50; Drei-Tages-Karte (3 Tage): €17,00; Wochenkarte (7 Tage): €25,00.
Webseite: http://www.mcw.gov.cy/mcw/da
  Die Öffnungs- und Schließzeiten sowie der Eintrittspreis können sich ohne Vorankündigung ändern. Besuchern wird daher empfohlen, sich im Vorfeld zu informieren.

 

Newsletter

Name
Please provide your Name

EMAIL
Please provide your email

Invalid Input