Kleftiko
Deutsch
Kleftiko
Kleftiko

Dieses berühmte Lamm- und Kartoffelgericht, das mit Lorbeerblättern und Oregano gewürzt wird, ist nicht nur herzhaft und wohlschmeckend, sondern hat auch eine interessante Hintergrundgeschichte.

Der Name bedeutet ‚gestohlen‘ auf Griechisch. Laut des zyprischen Museums für Ernährung (Cyprus Food Museum) handelt es sich bei Kleftiko um ein Gericht, das vor vielen Jahrhunderten zubereitet wurde, nachdem ein Schaf oder eine Ziege aus der Herde gestohlen und das Fleisch anschließend für mehrere Stunden in einem Erdloch gegart wurde. Dieses Erdloch wurde mit Schlamm versiegelt, damit der aufsteigende Rauch nicht den Ort verriet, an dem sich die Diebe aufhielten.

Obwohl das Gericht heute hauptsächlich mit Fleisch vom Lamm oder einer jungen Ziege zubereitet wird, kommt in das wahrhaft authentische Kleftiko das Fleisch einer möglichst drei Jahre alten Ziege. Durch die lange Garzeit in einem gut versiegelten Lehmofen wird das normalerweise zähe Fleisch so zart, wie Sie es auf einem herkömmlichen Ofen nie erreichen werden.

Verwandte Artikel

Wassermelone Was wäre ein Sommer auf Zypern…
Olivenöl & Oliven Das als „flüssiges Gold“ bekannte Olivenöl…
Weintrauben Weintrauben werden auf Zypern seit Jahrhunderten…
Flaounes Die herzhaften, mit Käse gefüllten Taschen…
Resi Es gibt wohl kein Gericht, das…
Kourabiedes Kourabiedes ist ein Weihnachtsgebäck, das in…
Tahinopita Dieses süße Gebäck wird mit Tahini…
Pita (Fladenbrot) Was wäre die zyprische Küche ohne…
  • Newsletter

    Name
    Please provide your Name

    EMAIL
    Please provide your email

    Invalid Input