Lythrodontas Rundweg Fahrradrouten
Deutsch
Sie sind hier:Startseite»Zypern entdecken»Natur»Radsport»Lythrodontas Rundweg Fahrradrouten
Lythrodontas Rundweg Fahrradrouten
Lythrodontas Rundweg Fahrradrouten

Auf dieser 45 Kilometer langen Strecke gibt es einige der schönsten Aussichten, die das Machairas-Gebirge zu bieten hat: über die Bucht von Larnaka (Larnaca) und die Schwemmland-Ebene Mesaoria mit dem zentral gelegenen Lefkosia (Nicosia) bis zum Pentadaktylos-Gebirge in der Ferne.

Die Strecke führt vom zentralen Platz in Lythrodontas nach links, Richtung Kyprovasa, das kurz hinter dem Dorf an der Straße nach Machairas liegt, und durch die für diese Region typischen Olivenhaine. Von Kyprovasa aus verläuft die Strecke nach Westen Richtung Profitis Ilias. An der Kreuzung nach Profitis Ilias biegt die Strecke links ab und führt in südlicher Richtung nach Vavatsinia. Es lohnt sich, hier anzuhalten, denn der Petris-Brunnen hält frisches Wasser bereit, das jeden Durst stillen wird. Nach einem stetigen Anstieg von etwa 6 Kilometern erreicht die Strecke die asphaltierte Straße zwischen Lefkara und Vavatsinia.

Vavatsinia selbst liegt nicht weit entfernt auf der rechten Seite. In der Mitte des Dorfes folgt die Strecke einer Rechtsabzweigung nach Machairas und die steile, asphaltierte Straße geht in einen Pfad über. Sie führt vorbei am Gipfel Moutti tou Pelekanou und verläuft auf einem relativ ebenen Straßenabschnitt bis zum Picknickplatz von Kionia. Hinter Kionia geht es etwa 10 Kilometer bergab bis zur Kapelle von Agios Onoufrios. Von dort aus führt die Strecke vorbei am Picknickplatz von Mantra tou Kampiou zurück nach Lythrodontas - zunächst auf einer asphaltierten Straße, dann auf einem Pfad.

Ausgangspunkt: Lythrodontas
Ziel: Lythrodontas
Gesamtstrecke: 45 Kilometer
Höhenunterschied: 890 meter
Schwierigkeitsgrad: Sehr schwer. Steile Anhöhen und unvermittelte, langen Abfahrten. Erfordert ein Mountainbike mit 24 Gängen und Federgabel.
Straßenbedingungen: Eine Kombination aus asphaltierten und nicht asphaltierten Straßen. Der größte Teil der Strecke verläuft auf unwegsamen Pfaden.

Newsletter

Name
Please provide your Name

EMAIL
Please provide your email

Invalid Input