Rundwanderweg zwischen Konnoi und der Kapelle der Agioi Anargyroi - Bezirk Ammochostos (Famagusta), Kap-Greco-Nationalpark
Deutsch
Sie sind hier:Startseite»Zypern entdecken»Natur»Wanderwege»Rundwanderweg zwischen Konnoi und der Kapelle der Agioi Anargyroi - Bezirk Ammochostos (Famagusta), Kap-Greco-Nationalpark
Rundwanderweg zwischen Konnoi und der Kapelle der Agioi Anargyroi - Bezirk Ammochostos (Famagusta), Kap-Greco-Nationalpark
Rundwanderweg zwischen Konnoi und der Kapelle der Agioi Anargyroi - Bezirk Ammochostos (Famagusta), Kap-Greco-Nationalpark
GPS-Koordinaten des Ausgangspunktes: Lat: 34.982763 Lon: 34.069620
GPS-Koordinaten des Ziels: Lat: 34.975341 Lon: 34.075811
Höhenlage des Ausgangspunktes: 3m
Höhenlage der höchsten Erhebung: 28m
Höhenlage der letzten Erhebung: 10m
Ausgangspunkt: (a) Der Strand von Konnos zwischen Protaras und Kap Greco;
(b) die Kapelle der Agioi Anargyroi, die über die in der Nähe des Kaps gelegene Hauptstraße zwischen Protaras und Kap Greco zu erreichen ist.
Länge: 4.8km
Geschätzte Dauer: 2 Stunden
Schwierigkeitsgrad: 1

 

Sehenswürdigkeiten: Auf diesem Rundwanderweg bieten sich Ihnen durchweg fantastische Ausblicke. Besonders beeindruckend ist dabei der Blick über die atemberaubende Bucht von Konnos. Beginnend an der Bucht von Konnos führen die ersten beiden Kilometer dieses Wanderweges parallel zum Strand entlang bis zur Kapelle der Agioi Anargyroi, die über einer Meeresgrotte errichtet wurde, in der die Agioi Anargyroi (‚die unentgeltlich wirkenden Heiligen‘) ein asketisches Leben geführt haben sollen. In südlicher Richtung führt Sie der Wanderweg durch eine Niederstrauchvegetation bis zur natürlichen Brücke Kamara (griechisch für ‚Bogen‘) tou Koraka, einer eindrucksvollen Felsformation. Hinter der Brücke steigt der Weg leicht an, führt durch die Ruinen des Aphroditetempels hindurch und anschließend parallel zur Küste durch hohe Strauchvegetation und einen kleinen Kiefernwald bis zu seinem Ziel.

Flora: Unterwegs können Sie viele endemische Pflanzen studieren: Zypern-Bosea (Bosea cypria), Bärlauch (Allium willeanum), Dreifarbige Hundskamille (Anthemis tricolor), Zypern-Lotwurz (Onosma fruticosum), Zypern-Gamander (Teucrium micropodiodes), ‚Valandia‘ (Valantia eburnea).

Fauna: Zu den wichtigsten Arten der Region gehören:

Säugetiere: Fuchs, Hase, Igel.

Vögel:  Turmfalke, Rebhuhn, Schuppengrasmücke (Endemit), Zypernsteinschmätzer (Endemit). Der Kap-Greco-Nationalpark dient vielen Zugvögeln als Ruhepunkt.

Reptilien: Zypernnatter, Zypernechse, Zypernchamäleon, schwarze Peitschennatter.

Newsletter

Name
Please provide your Name

EMAIL
Please provide your email

Invalid Input