fbpx
Deutsch
Sie sind hier:Startseite»Zypern entdecken»Auf dem Land»Museen & Galerien»Das ethnografische Heimatmuseum in Geroskipou
Das ethnografische Heimatmuseum in Geroskipou
Das ethnografische Heimatmuseum in Geroskipou

Das 1978 gegründete Local Ethnographic Museum of Geroskipou befindet sich in einem traditionellen Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, das als das „Haus des Hadjismith“ bekannt ist.

Die große und vielfältige Sammlung besteht aus Exponaten, die aus ganz Zypern stammen und das tägliche Leben, das Kunsthandwerk, die Aktivitäten und unterschiedlichen Ausprägungen der zyprischen Volkskunst vom 19. bis ins frühe 20. Jahrhundert repräsentieren. Zum ländlichen Kunsthandwerk gehörte damals neben der Töpferei, Anfertigung von Schals, Teppichweberei und Seilherstellung auch die Herstellung der berühmten zyprischen Seide.

Das Museumsgebäude selbst ist, gemessen am Standard seiner Zeit, ein herrschaftliches Bauwerk und war ursprünglich Teil eines größeren Gebäudekomplexes. Es ist als antikes Monument gelistet und gehörte einst Andreas Zimboulakis, einem reichen und gebildeten Mann, der zum britischen Konsul von Westzypern ernannt wurde und für die Versorgung der britischen Truppen verantwortlich war. Der britische Admiral Sir Sydney Smith war regelmäßig Gast in Zimboulakis' Haus, wodurch es den Spitznamen „Haus der Smiths“ erhielt.

Der Name des Dorfes Geroskipou leitet sich vom altgriechischen Hierós Kípos („Heiliger Garten“) ab, da es einst der Ort gewesen sein soll, an dem sich die heiligen Gärten der Göttin Aphrodite befunden haben sollen.  

Bezirk: Pafos (Paphos)
Adresse: Geroskipou Dorf, 3 km östlich von Pafos
Kontakt: Telefon: +357 26 306 216
Öffnungszeiten: 16. September bis 15. April, täglich: 08:30 - 16:00 Uhr.
16. April bis 15. September, täglich: 09:30 - 17:00 Uhr.
Wann: Das ganze Jahr über.
An gesetzlichen Feiertagen geschlossen.
Eintrittspreis: €2,50 pro Person.
Geführte Gruppen mit mehr als 10 Personen erhalten einen Nachlass von 20 % auf den Eintrittspreis.
Spezielle Eintrittskarten, die für alle Museen und antiken Monumente gelten, sind bei der zyprischen Altertumsverwaltung erhältlich: Tageskarte (1 Tag): €8,50; Drei-Tages-Karte (3 Tage): €17,00; Wochenkarte (7 Tage): €25,00.
Webseite: www.mcw.gov.cy/da
  Die Öffnungs- und Schließzeiten sowie der Eintrittspreis können sich ohne Vorankündigung ändern. Besuchern wird daher empfohlen, sich im Vorfeld zu informieren.

 

REPUBLIC OF CYPRUS              EUROPEAN UNION              EU STRUCTURAL FUNDS              CYPRUS TOURISM ORGANIZATION

Die Website wird von der Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union co-finanziert

Audio-Führung

Verwandte Artikel