Das Kykkos-Kloster
Deutsch
Das Kykkos-Kloster
Das Kykkos-Kloster

In der Bergregion des Marathasa-Tals auf einem Gipfel in 1.318 Metern Höhe befindet sich das Kykkos-Kloster, das vermögendste und aufwendigste Kloster Zyperns.

Es ist der Panagia (der Heiligen Jungfrau Maria) geweiht und beherbergt eine von drei Ikonen, die dem Evangelisten und Apostel Lukas zugeschrieben werden. Die in Gold und Silber eingefasste Ikone befindet sich in einem aus Schildpatt und Perlmutt gefertigtem Heiligtum vor der Ikonostase (eine mit Ikonen geschmückte Wand mit drei Türen).

Das Kloster wurde unter der Herrschaft des byzantinischen Kaisers Alexios I. Komnenos (1081 - 1118 n. Chr.) gegründet. Angeblich kurierte der mit göttlicher Heilkraft gesegnete zyprische Einsiedler Jesaja die Tochter des Kaisers und bat als Belohnung um die Ikone der Theotokos (der Jungfrau Maria), die sich im Kaiserpalast in Konstantinopel befand. Die Aussicht auf den Verlust des kostbaren Schatzes bekümmerte den Kaiser zwar, dennoch schickte er ihn zusammen mit den finanziellen Mitteln zum Bau eines Klosters zur Aufbewahrung des heiligen Relikts nach Zypern. Im Laufe der Zeit brannte das Kloster mehrfach nieder, sodass nichts von dem ursprünglichen Bauwerk erhalten blieb.

Das Kloster produziert heute Zivania, einen zyprischen Tresterbrand, und andere Alkoholika. An jedem 8. September (Mariä Geburt) und 15. August (Mariä Himmelfahrt) werden religiöse Messen abgehalten. Das Kloster, in dem der erste Präsident Zyperns, Erzbischof Makarios III. als Novize diente, beherbergt auch ein Museum.

Kykko Kloster - Audio-Führung

Bezirk: Troodos-Region [Bezirk Lefkosia (Nicosia)]
Adresse: Marathasa-Tal, 13 km von Pedoulas Dorf
GPS-Koordinaten: Lat: 34.98334 Lon: 32.741299
Kontakt: Telefon: +357 22 942 742,  Fax: +357 22 942 384
Öffnungszeiten: November - Mai: 10:00 - 16:00 Uhr.
Juni - Oktober: 10:00 - 18:00 Uhr.
Wann: Das ganze Jahr über.
An gesetzlichen Feiertagen geschlossen.
Eintrittspreis: Normalpreis: €5,00 pro Person
Gruppen: €3,00 pro Person.
Webseite: www.kykkos.org.cy
  Die Öffnungs- und Schließzeiten sowie der Eintrittspreis können sich ohne Vorankündigung ändern. Besuchern wird daher empfohlen, sich im Vorfeld zu informieren.

 

REPUBLIC OF CYPRUS              EUROPEAN UNION              EU STRUCTURAL FUNDS              CYPRUS TOURISM ORGANIZATION

Die Website wird von der Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union co-finanziert

Audio-Führung

Verwandte Artikel

Das Apollon-Hylates-Heiligtum Apollon Hylates, Hüter des Waldes, war…
Die Mosaiken von Kourion Kourion war einst ein wichtiges Stadtkönigreich…
Die archäologische Ausgrabungsstätte von Kourion Die Überreste von Kourion, einst eines…
Kolossi, die mittelalterliche Hochburg Die mittelalterliche Kolossi-Hochburg ist ein strahlendes…
Die archäologische Ausgrabungsstätte von Tamassos Tamassos war eines der wichtigsten Stadtkönigreiche…
Die archäologische Ausgrabungsstätte von Kalavasos-Tenta Kalavasos-Tenta ist eine Siedlung der Jungsteinzeit…
  • Newsletter

    Name
    Please provide your Name

    EMAIL
    Please provide your email

    Invalid Input