fbpx
Deutsch
Sie sind hier:Startseite»Zypern entdecken»Dörfer»Gourri dorf
Gourri dorf
Gourri dorf

Das kleine Bergdorf Gourri im Bezirk Lefkosia (Nicosia) liegt am Fuße des Machairas-Gebirgswaldes in der Pitsilia-Region. Es ist etwa 36 km von der Hauptstadt Zyperns entfernt und kann über die E903 und die E904 erreicht werden.

Zur Gründung des Dorfes und zur Entstehung seines Namens existieren unterschiedliche Versionen. Eine Version besagt, dass Gourri um das Jahr 800 n. Chr. gegründet wurde und sein Name auf den Stamm der Kourries zurückgeht, der die Ostseite des Berges beherrschte. Einer anderen Version zufolge geht der Name Gourri auf den fränkischen Feudalherren Jacob de Gourr zurück.

Neben seinem charmanten Charakter und dem malerischen Ausblick hat das Dorf auch die Kirche des Agios Georgios und ein interessantes Volkskunstmuseum zu bieten, das 2015 eröffnet wurde. Laut einer alten Inschrift im Innenraum der Kirche fand die Einweihung am 24. Mai 1898 statt. Einige Teile der Ikonostase (eine mit Ikonen geschmückte Wand mit drei Türen) stammen jedoch aus dem Jahr 1906.

Ein Besuch in Gourri ist die perfekte Gelegenheit, um lokale und traditionelle hergestellte Süßigkeiten und Eingemachtes wie z. B. Marmeladen und Glyko tou Koutaliou („Löffelsüßigkeiten“ aus kandiertem und in Sirup eingelegtem Obst und Gemüse) zu erwerben, die allesamt von den Frauen des Ortes hergestellt wurden. Nur eine kurze Autofahrt von Gourri entfernt liegen das malerische Dorf Fikardou und das Machairas-Kloster.

Verwandte Artikel