fbpx
Deutsch
Sie sind hier:Startseite»Zypern entdecken»Dörfer»Vavla dorf
Vavla dorf
Vavla dorf

Das winzige Bergdorf Vavla im Bezirk Larnaka (Larnaca) hat weniger als 100 Einwohner und steht dank seiner weißen Steinhäuser und traditionellen Merkmale unter Denkmalschutz. Es liegt etwa 38 km westlich von Larnaka und kann über die A2, A5 und F112 erreicht werden.

Vavla ist seit der Antike besiedelt und wird auf einer französischen Karte von 1367 als ‚Vala‘ oder ‚Vaules‘ und auf einer anderen Karte aus dem Jahr 1423 als ‚Vaula‘ dargestellt.

Eine der Hauptbeschäftigungen der Einwohner Vavlas ist heute die Bienenzucht, mithilfe derer aus Nektar von Thymian und Wildblumen überragende Honige hergestellt werden. Das Dorf ist Teil der 7. Weinstraße Zyperns, die sich von der Bergregion in Larnaka bis nach Nikosia erstreckt.

Interessante Sehenswürdigkeiten sind z. B. die Kirche des Agios Georgios im Norden und die Kirche des Erzengel Michael im Süden des Dorfes. Außerhalb von Vavla, Richtung Kato Drys, befindet sich das Nonnenkloster des Agios Minas aus dem 15. Jahrhundert. Das Klostergebäude ist eine interessante Mischung aus byzantinischen und gotischen Stilen. Die Nonnen des Klosters betreiben neben ihren religiösen Pflichten auch Ikonenmalerei und stellen traditionelle zyprische Süßigkeiten her.

Verwandte Artikel