Koilani dorf
Deutsch
Sie sind hier:Startseite»Zypern entdecken»Dörfer»Koilani dorf
Koilani dorf
Koilani dorf

Das charmante Dorf Koilani liegt 820 Meter über dem Meeresspiegel im Troodos-Gebirge, genauer gesagt in der Krasochoria-Region, und nur etwa 35 Kilometer von der Stadt Lemesos (Limassol) entfernt. Es kann entweder über die B8, dann die F606, oder über die E601 und die F606 erreicht werden.

Zur Entstehung des Dorfnamens existieren unterschiedliche Versionen. In einer dieser Versionen wird behauptet, dass Koilani einst Kourion hieß und nach dem Sohn von Kinyras, dem legendären König Zyperns, benannt wurde. Diesen Namen behielt das Dorf bis zur byzantinischen Epoche. Unter den Franken wurde es jedoch in Koilani umbenannt. Eine zweite Theorie besagt, dass der Name von der antiken Stadt Kyllene auf der griechischen Halbinsel Peloponnes stammt, aus der die ersten Bewohner des Dorfes kamen. In einer dritten Version heißt es wiederum, dass der Name möglicherweise von einer Position in einem Tal abgeleitet wurde.

Koilani ist einer der wichtigsten Traubenproduzenten auf ganz Zypern und berühmt für seine Weine, Traubenprodukte, seinen aromatischen ‚arkatena‘ (knuspriger Zwieback mit Hefe) und sein süßes Gebäck namens ‚glitzista‘.

Das Dorf hat sich seinen traditionellen Charakter dank seiner volkstümlichen Architektur bewahrt, darunter Häuser mit Wänden aus regionalem Kalkstein, Ziegel- oder Flachdächern, pittoresken Dachböden, Bögen und verzierten Rahmen. In den Innenhöfen der Häuser können Besucher alte, traditionelle Tongefäße bewundern. Mancherorts sind sogar noch die alten Gerätschaften zur Weinherstellung oder zum Destillieren des starken Tresterbrandes Zivania erhalten.

Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten von Koilani gehören diverse Kirchen, wie z. B. die Monogenis-Kirche (‚monogenis‘ ist griechisch für den „einzigen“ Sohn Gottes) und die Kapelle der Agia Mavri, die unter einer der größten Platanen Zyperns steht. Mit ihrer interessanten und ungewöhnlichen Architektur und den bedeutenden Wandmalereien ist die Kapelle immer einen Besuch wert. Auch das Weinbau- und das Kirchenmuseum, die Olivenmühle und die Weingüter sind sehr beliebte Touristenattraktionen. Koilani selbst eignet sich aufgrund seiner idyllischen Lage hervorragend für Ferien auf dem Bauernhof.

Jedes Jahr am ersten Sonntag im Oktober sowie Mitte November findet in Koilani ein Traubenfest statt, bei dem Besucher die Einheimischen bei der Herstellung traditioneller Spezialitäten aus Traubensaft beobachten können, die sie schließlich mit den besten Empfehlungen probieren dürfen. Es gibt auch volkstümliche Unterhaltung und Weinverkostungen.

Verwandte Artikel

Treis Elies dorf Im Troodos-Gebirge, genauer gesagt in der…
Platres dorf Im Troodos-Gebirge im Bezirk Lemesos (Limassol)…
Polystypos dorf Im Troodos-Gebirge, genauer gesagt in der…
Pedoulas dorf Im Troodos-Gebirge, genauer gesagt in der…
Palaichori dorf Das Dorf Palaichori liegt im Troodos-Gebirge,…
Lemythou dorf Im Troodos-Gebirge, genauer gesagt in der…
Kyperounta dorf Im Troodos-Gebirge, genauer gesagt in der…
Kalopanagiotis dorf Das Dorf Kalopanagiotis liegt im Troodos-Gebirge,…
  • Newsletter

    Name
    Please provide your Name

    EMAIL
    Please provide your email

    Invalid Input